Posts

Wer wählt in Amerika? Menschen oder Roboter?
In der ZEIT vom 3. November lese ich in einem Artikel von Adrian Lobe: "Unter Donald Trumps 12,4 Mio Followern auf Twitter sind 39 % gar keine Menschen, sondern sogenannte Bots, kleine Programme, die automatisch Beiträge verfassen. "
Jetzt weiß ich doch endlich, warum Fakten keine Kraft mehr haben und Demokratie von gestern zu sein scheint. Vorausgesetzt, man ist skrupellos genug und hat genug Geld für IT-Bedienstete, kann man sich seine Follower selber programmieren und so die Algorithmen beeinflussen, die dann wiederum für Nachrichten gehalten werden. Es lebe die Wahrheit.
Dritter Oktober – Feiertag.
Wir feiern die Wiedervereinigung und müssen sehen, wie das Ende vom Gleichgewicht des Schreckens zugleich der Anfang von neuem Schrecken war. Wo der Geldgott herrscht wird die Welt geteilt in Sieger und Verlierer. Das Recht der Lautesten überholt die Demokratie. Das Recht der Stärkeren führt zurück und schon wieder voraus ins mythisch Irrationale.
Oktober. Die Fliegen kommen ins Haus in diesen Zeiten abnehmenden Lichts. Schwarz sitzen sie auf dem Rand meiner Teetasse Das Fremde bricht ein. Ich greife zur Fliegenpatsche. Erst als das kleine Ding da liegt leblos schäme ich mich meines postfaktischen Gefühlsausbruchs.
Und dann möchte ich nur noch an Hölderlin glauben, und dass in der Gefahr
Ich liebe das Internet.  Man braucht gar keine richtige Arbeit mehr. Man hat immer etwas zutun. Es gibt keinen Leerlauf. Man kann sich restlos auspowern, ohne die reale Welt der Arbeit auch nur einmal zu betreten. Es gibt alles und von allem immer mehr: neue Programme, neue tools und immer noch eine Plattform oder community. Dabei sein ist alles in diesem Abenteuer-Park mit virtuellen Treppen, die kaum, dass man sie betreten hat auseinander driften, sich zwei- drei- und vierteilen. Wer fragt, welche nach oben führt, löst höhnisches Gelächter vom Band aus. Und der Geist des virtuellen Über Ich schwebt flüsternd über dem Bildschirm: "da, da, nimm die, da sind alle, warum tust du nicht, wieso hast du nicht..."
Septembernacht
Bild